Chronist arrow Chronik Wanlo arrow Vereine Wanlo arrow Ehemalige Vereine
Ehemalige Wanloer Vereine

Chronik des Dorfes Wanlo

von Chronist Heinz-Josef Katz
elektronische Post an den Chronisten: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Krieger Verein Wanlo (1897)
Männergesangverein Liederkranz Wanlo (Gegründet 1878)
Tambourkorps Wanlo (1929)
Rad-Verein „Pfeil“ Wanlo (1927)
Mundharmonika Orchester Wanlo (1927)
Niersia Wanlo - Sportabteilung des Jünglingsvereins (1927)

Krieger = Verein = Wanlo :


Kriegerverein Wanlo 1906
Kriegerverein Wanlo 1906
Der Verein erstreckt sich auf die Bürgermeisterei Wanlo.
Statuten von 1. Mai 1897
Vorstand:
Hubert Heynen, Vorsitzender; Heinrich Wirtz, stellv. Vorsitzender;
Gerh. Dewies, Schriftführer; Josef Caspers, stellv. Schriftführer;
Pet. Jansen Kassenführer; Joh. Granderath, stellv. Kassenführer;
Josef Küppers, Werner Hützen, Theod. Schwiers, Ant. Hermanns, Martin Roßkamp, Leopold Gillrath, Beisitzer.

Zweck des Vereins §1: a) Die Liebe zu Kaiser und Reich zu fördern, sowie die Anhänglichkeit an die Kriegs- und Soldatenzeit im Sinne kameradschaftlicher Treue und nationaler Gesinnung zu erhalten.
b) Den Geburtstag Sr.Majestät des Kaisers alljährlich festlich zu begehen, sowie die Feier eines noch näher zu bestimmenden Tages als Stiftungsfest.
c) Den verstorbenen Vereinsmitgliedern ein ehrenvolles Begräbnis zu sichern.

Männergesangverein Liederkranz Wanlo :


Gegründet 1878
Mitglieder August 1921:

Präsident: W. Schiffer
Dirigent: L. Hoffmannn

1. Tenor: Wilh. Schiffer, Jakob Dahmen, Theo Schotten, Johann Hüls, Jakob Görtz, Ant. Heinrichs.

2. Tenor: Hubert Pisters, Joh. Hermanns, Theod. Jansen, Hch. Roßkamp, Hch. Thönnißen, Josef Oellers,
Josef Katz, Andr. Schiffer.

1. Baß: Leonh. Klauth, Hubert Klauth, Franz Klauth, Heinr. Kremer, Franz Plücken, Wilh. Brings, W. Hermanns, Gerh. Müller, Anton Dewies, Anton Oellers.

2. Baß: Johann Müller, A. Hermanns, W. Laumanns, Joh. Schnitzler, P. Statthalter.
Tambour Korps Wanlo
Tambour Korps Wanlo

Tambourkorps Wanlo :


Im Juli 1929 = Tambour- u. Solisten-Wettstreit im Saale Josef Pohlen
Vorsitzender: Andr. Hermanns
Korpsführer: Franz Plücken
Schriftführer: Willi Roßkamp, Plattenstraße 72




Personen auf dem Foto:
v.l.: 1. Franz Plücker, 2. Peter Roßkamp, 3. Willi Hermanns, 4. Martin Lützler, 5. Leo Hermanns, 6. Konrad Marx, 7. Gerhard Schröder, 8. August Hermanns, 9. Willi Roßkamp


Rad-Verein *Pfeil* Wanlo :


Zur Einführung von Pfarrer Maaßen [27.11.1927 bis 30.05.1931 Pfarrer in Wanlo]
am Sonntag, dem 27. November 1927 waren dabei:
Eduard Heinen, Konrad Weber dessen Bruder Peter Weber (Landwirt), Johann Jansen, Johann Schumacher (Bruder von Heinrich), Hubert Göres, Heinrich Lambertz (Metzger), Peter Küppers (Markt), Arnold Roberts und (Kind) Josef Pohlen.

Mundharmonika Orchester Wanlo:


Am 4. September 1927 spielte im Pfarrgarten zu Wanlo das Mundharmonika Orchester wie ein Foto aus der Zeit in der Schulchronik (1) beweist.

Niersia Wanlo – 1. Mannschaft


Mitglied der Deutschen Jugendkraft.

Sportabteilung des Jünglingsvereins zu Wanlo.

[Originalabschrift] - Zeitungsbericht:

– r. Wanlo, 28. März (1927)
Der hiesige Hermann–Josef–Jünglings–Verein mit seiner Sportabteilung "Niersia", Mitglied der deutschen Jugendkraft, eröffnete vorgestern seinen neuen Spiel- und Sportplatz, der mitten im Ort an herrlicher Stelle gelegen, den Spiel- und Sportregeln in vollsten Maße entspricht. Der weit über hundert Mitglieder zählende Verein mit seinen fünf Spielmannschaften in der kleidsamen blau-weißen Vereinstracht holten zunächst die Vertreter der geistlichen und kommunalen Behörde, sowie die um den Verein besonders verdienten Ehrenmitglieder und die Lehrerschaft mit Musik und Fahne ab und zog sodann im Festzuge zum geschmückten Platz hin, auf dem das blauweiße Vereinsbanner gehißt wurde.

Nach einem Liede der Gesangsabteilung des Vereins hielt Herr Lehrer Klosta die Eröffnungsrede, in der er den Förderern des Vereins und namentlich dem Herrn Dechanten Dr. Hütten Dank für die Obsorge um die Beschaffung des Platzes aussprach. Herzlich begrüßte er den Bruderverein von Hetzerath, der erschienen war, um das erste Spiel auf dem neuen Platz auszukämpfen. Lobend hob er das fortschreitende soziale Empfinden der Bevölkerung hervor, das sich in dem sich allenthalben bahnbrechenden Gedanken zeigte, daß Äcker und Wiesen für Spielplätze auf dem Lande zur Verfügung gestellt, ebenso zur Kräftigung der Gesundheit beitragen wie Felder mit Kartoffeln und Getreide.

Den um die Ehrung und Planierung des Platzes verdienten Herrn Beigeordneten Th. Heinen, J. Meisen sen. u.a.m., sowie dem Herrn Hauptlehrer Geiser und Herrn Lehrer Schön wurde die goldene Ehrennadel der Deutschen Jugendkraft als Ausdruck des Dankes verliehen und der Beschluß des Vereins kundgetan, den neuen Platz aus Dankbarkeit gegen seinen Präses Dr. Hüttenplatz zu benennen.

Nach Absingung des Deutschlandliedes stattete Herr Dechant Dr. Hütten seinen, sowie der Ehrenmitglieder Dank für die erwiesene Ehrung ab und warf den ersten Ehrenball, worauf das muntere Spiel unter der regsten Teilnahme der zahlreich erschienenen Bevölkerung begann.

Am Nachmittag fand die Schulentlassung mit einer kirchlichen und weltlichen Schulfeier statt, an die sich die Neuaufnahme der Schulentlassenen in den Jünglingsverein anschloß. Ein kräftiges "Jugendkraft Heil" dem mächtig aufstrebenden jüngsten Mitglied der Deutschen Jugendkraft, das sich bei den bisherigen Meisterschaftsspielen bereits einen hervorragenden Platz erkämpft hatte.

Mandolinenklub Wanlo

Mandolinenklub Wanlo
Mandolinenklub Wanlo


Wer kann zu diesem Verein Angaben machen ?

Melden Sie sich bitte beim Chronisten!

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können








Letzte Aktualisierung ( Freitag, 12. Mai 2017 )